Bundschuhe

Der Bundschuh als Inbegriff für bäuerliche Armut
Schon einmal etwas von einem Bundschuh gehört? Wenn nicht, dann hat es vielleicht damit zu tun, dass wir uns nicht mehr im Mittelalter befinden. Der Begriff „Bundschuh“ ist nämlich ein Historischer. Er bezeichnet einen Schuh aus Leder, der mit einem langen Lederriemen gebunden wird. Vor allem die Landbevölkerung im späten Mittelalter hat dieses Schuhwerk getragen. Bundschuhe haben also die ärmere Bevölkerung verkörpert. Die Reichen und vor allem die Adeligen und Könige hatten teure Schnallenschuhe, in Ausnahmefällen haben aber auch höher gestellte Germanen den Bundschuh angezogen.

Keine Verwechslungsgefahr beim Anziehen: Bundschuh ist sowohl am rechten als auch am linken Fuß tragbar
Der Bundschuh war oft ein halbhoher Stiefel. Der Schaft hat meist bis über den Knöchel gereicht und auch die Hose umschlossen. Und es hat nur eine Ausfertigung gegeben. Es konnte auch nicht passieren, dass man beim Anziehen den falschen Schuh erwischt hat, denn die Schuhe waren für beide Füße gleich – sie haben sich also nicht in „rechter“ und „linker“ Fuß unterschieden. Die Schuhe für die Unterprivilegierten sind aus billigem Leder mit einer Wendenaht hergestellt worden, das heißt nach dem Nähen ist der Schuh einfach umgestülpt worden. Beim einfachsten Modell sind seitlich Löcher gestochen worden – in diese wurde der lange Riemen eingefädelt – dann musste man nur noch den Lederriemen schnüren! Aufwändigere Modelle sind noch mit einer Metallschnalle geschmückt worden.

Bundschuh-Bewegung als Befreiung für die aufständischen Bauern
Die Bundschuh-Bewegung hat nichts mit der Beweglichkeit der flexiblen Lederschuhe zu tun: So sind die aufständischen Bauern in den Jahren 1493 bis 1517 in Südwestdeutschland genannt worden. Sie waren eine der Wurzeln des deutschen Bauernkrieges im Sechzehnten Jahrhundert. Von einer Bewegung im eigentlichen Sinn kann aber bei der sogenannten Bundschuh-Bewegung keine Rede sein. Vielmehr handelte es sich um Aufstände und regionale Verschwörungen in verschiedenen deutschen Städten.