XXL Mäntel, Karolook und mehr bringt die kalte Jahreszeit

Modebewusste informieren sich schon während der Sommermonate, was im nächsten Herbst angesagt ist. Immerhin präsentieren die berühmten Designer ihre Kollektion schon viele Monate bevor man die Modelle in den Modehäusern […]

Modebewusste informieren sich schon während der Sommermonate, was im nächsten Herbst angesagt ist. Immerhin präsentieren die berühmten Designer ihre Kollektion schon viele Monate bevor man die Modelle in den Modehäusern kaufen kann. Eines ist sicher, in der Saison 2013/14 einen einzelnen Trend zu definieren, fällt schwer. So vielfältig sind die Farben und Schnitte nämlich, die heuer angesagt ist. Auffallend sind die Karomuster, die diverse Kleidungsstücke schmücken. Der klassische Karorock ist ebenso angesagt wie Sakkos im Karomuster. Zu einem Hemd im Karo-Look sollte man eine schlichte Hose oder einen schmal geschnittenen Rock wählen. Heuer findet man auch für Damen eine große Auswahl an lang geschnittenen Hemden vor. Egal ob man sich für ein Modell im angesagten Karomuster oder für eine schlichte Version entscheidet, ideal dazu sind Röhrenjeans oder klassische Leggings zu tragen. Hohe Stiefel runden dieses Outfit optisch perfekt ab. Wer gerne Hosen trägt, kann sich freuen. Ganz im Trend liegen heuer nämlich auch Hosenanzüge, wobei Jacke und Hose unbedingt dieselbe Farbe haben sollten.

winterFarben, Schnitte und Materialien

Selbst wenn draußen das Wetter trüb ist und sich kaum die Sonne scheint, wenigstens aus modischer Sicht wird der nächste Winter garantiert farbenfroh. Dafür sorgt zum Beispiel die Modefarbe rot, die in keinem Kleiderkasten fehlen darf. Mutige kombinieren verschiedene Rottöne und liegen damit voll im Trend. Auch Lila bleibt diesen Winter in Mode. Sämtliche Schattierungen wie zum Beispiel Flieder oder Pflaume sind wieder angesagt. Wer es lieber schlicht mag, ist in diversen Grautönen immer gut gekleidet. Im Modewinter 2013/2104 werden verschiedene Nuancen miteinander kombiniert. Eine dunkle Hose in Anthrazit lässt sich gut zu einem auffallenden Oberteil in Silber tragen. Als Hingucker peppt ein Gürtel oder ein Tuch in Rot oder Weiß das Outfit optisch auf. Bei den festlichen Outfits wird vermehrt die Schulterpartie betont. Designer präsentierten bei ihren Modenschauen zum Beispiel Sakkos mit Volants im Schulterbereich oder Kleider mit Federschmuck. Ebenfalls angesagt sind glänzende Stoffe, die heuer durchaus mit anderen Materialien getragen werden können. Besonders schick wirkt zum Beispiel ein Oberteil in Silber oder Gold zu einer klassischen schwarzen Hose mit schmalem Schnitt. Bei den Röcken dominieren Modelle, wo der Saum unter das Knie rutscht. Diese Midi-Röcke sind ideal für die kalten Jahreszeit. In Kombination mit Tights von der Fashionmarke ITEM m6 ist man zu jedem Anlass schick gekleidet.

bunte-wintermodeKuschelige Mäntel für kalte Tage

Wer sich für die Saison 2013/2014 einen neuen Wintermantel zulegen möchte, findet in den Geschäften Modelle im Supersize-Format vor. In den XXL Mäntel wird selbst in eisigen Winternächten niemand kalt. XXL Mäntel sind in vielen Farben und Schnitten erhältlich. Tragen kann man die weit geschnitten Modelle eigentlich zu jedem Outfit. Mäntel passen zur sportlichen Jeans ebenso wie zu einem schmal geschnittenen Rock oder einer eleganten Hose.

Zum Schluss noch ein paar schicke Mäntel, welche während der New York Fashion von Yigal Azrouel gezeigt wurden: